Rote Tücher Aktion in Stuttgart

Auch wir haben uns an der roten Tücher Aktion anlässlich des 1.Mai beteiligt!
Kommt morgen um 12:00 auf den Markplatz und bringt Mundschutz und Handschuhe mit!

#1MaiBleibt – tragen wir unsere „Rote Tücher“ nach draußen!
Der 1. Mai steht vor der Tür. Seit über 130 Jahren gehen jedes Jahr am 1. Mai international Arbeiter*innen auf die Straße, um gegen das kaputte System des Kapitalismus und eine gesellschaftliche Alternative zu kämpfen. Für dieses Jahr haben die DGB-Gewerkschaften die Demonstrationen zum 1. Mai schon vor Wochen abgemeldet. Doch unseren Kampftag kann man nicht absagen. Zwar können wir anders als sonst in der jetzigen Situation, mit der hohen Ansteckungsgefahr, den traditionellen Kampftag der Arbeiter*innen-Klasse nicht mit tausenden Geschwistern und Genoss*innen kämpferisch auf der Straße begehen. Dennoch ist es gerade in dieser Situation besonders notwendig als Klasse unsere Positionen sichtbar zu machen.
Es wird in einigen Städten an alternativen Konzepten gearbeitet, um auch am 1. Mai unseren Kampf für eine klassenlose Gesellschaft in die Öffentlichkeit zu tragen. Wir von der Initiative #NichtaufunseremRücken wollen unseren Beitrag zur Mobilisierung leisten. Dazu greifen wir eine Aktionsform von italienischen Genoss*innen auf. Dort werden symbolisch als Zeichen der klassenkämpferischen und antikapitalistischen Bewegung Rote Tücher in den öffentlichen Raum getragen.

Related Articles

Pflegekammer verhindern!

Im Koalitionsvertrag der grün-schwarzen Landesregierung ist festgehalten, dass in Baden-Württemberg eine sogenannte „Pflegekammer“ eingeführt werden soll. Die Landesregierung, vor allem das Sozialminsterium unter Manfred Lucha…