Wer wir sind

Für eine andere Gesellschaft. Gegen den Kapitalismus kämpfen.

Wir haben es satt, dass die Lebenssituation in diesem Land für viele von uns immer schlechter wird. Deshalb kämpfen wir deswegen gemeinsam mit allen, denen es genauso geht, gegen Ungerechtigkeit und für ein solidarisches Miteinander.

Wir haben es satt, dass unsere Jobs schlechter bezahlt werden, unsere Mieten teurer werden und Unternehmer in diesem Land machen können was sie wollen. Wir, „Solidarität und Klassenkampf“ organisieren uns gegen Ausbeutung, prekäre oder fehlende Jobs, Kurzarbeit, zu niedrige Löhne und Einkommen, Sozialabbau, steigende Mieten, fehlende Betreuungsmöglichkeiten für Kinder, und schlechte öffentliche Infrastruktur.

Für Solidarität und Klassenkampf
Das sind die Symptome eines schon lange außer Kontrolle geratenen Systems. Dieses System ist der Kapitalismus, der unsere Leben durchtaktet und unsere Arbeitskraft in Profite und Kapital verwandelt. Die Eigentümer von Großunternehmen, ihre Manager, Politiker und Banker leben von diesem Profit. Wir, die Klasse der Lohnabhängigen, zahlen für die Krisen und den Luxus der Kapitalisten mit unserer Arbeit, unseren Steuern und unseren Mieten und sollen immer mehr Konsumieren, damit noch mehr Geld in ihre Taschen fließt.

Eine andere Gesellschaft ist möglich und notwendig! Eine Gesellschaft in der der Reichtum, den wir schaffen allen Menschen gleichermaßen zugutekommen und in der niemand unter ein menschenunwürdiges Niveau fallen kann. Eine Gesellschaft ohne Kapitalismus, Profitwahn und Krisen. Diese Gesellschaft heißt Sozialismus. Deshalb müssen wir als Klasse aktiv werden, in unseren sozialen Kämpfen, immer solidarisch mit anderen ArbeiterInnen! Die Alternative wäre nichts zu tun und nur zuzuschauen bei der planetenweiten Vernichtung von Menschenleben, Potential und Natur.

Werde aktiv
Du willst nicht nur zuschauen? Du willst nicht nur allein etwas tun? Gemeinsam organisieren wir Demos und Aktionen, unterstützen Arbeitskämpfe vor Ort und wollen selbst in ihnen aktiv sein, laden zu Veranstaltungen ein und diskutieren bei unseren monatlichen Treffen Themen, die uns wichtig sind. Komm vorbei, werde aktiv, diskutier mit und bring deine Ideen ein!